RQR HIVE

IMG_7817-1IMG_7823-4Der RQR HIVE ist mein neuester Rahmen. Der Aufbau erinnert an diverse bekannte Rahmen, ist aber dennoch komplett selbst entwickelt und konstruiert.
Auf den HIVE passen maximal 5“ Propeller. Durch die Langlöcher in den Auslegern können alle Motoren mit einem Lochkreis von 16/19mm montiert werden.
Der vordere Teil wurde für eine RunCam Swift angepasst. Weitere Montagemöglichkeiten für IMG_7825-1andere FPV-Kameras folgen.
Die Bodenplatte ist so konstruiert, dass man beim Zusammenbau nicht aufpassen muss, wo vorne und hinten ist. Die Befestigungsplatten für die FPV-Kamera, sowie die hinteren Schutzplatten, passen vorne und hinten.
In der Deckplatte sind Ausschnitte für Lipo-Straps (max. 20mm breit), eine Ausfräsung IMG_7828-1zum Durchführen des Akku-Kabels und eine Bohrung zur Fixierung eines SMA oder RP-SMA Steckers. Falls man keinen VTX mit Pigtail hat oder kein Verlängerungskabel verwenden möchte, können die Antennen (sofern Formstabil) direkt nach hinten herausgeführt werden.

Technische Daten
Name: RQR HIVE
Bauform: X
Bauhöhe Mittelteil (Innenmaß): 30mm und 20mm
Baubreite Mittelteil (Innenmaß): 28mm
Gesamtbreite: 210mm
Gesamtlänge: 165mm
Gesamthöhe: 44mm
Max. Propellergröße: 5“ (127mm)
Motorabstand Diagonal: 216mm
CFK-Stärke Ausleger: 4mm
CFK-Stärke restliche Teile: 2mm
Gewicht (nur CFK Teile): 95 Gramm
Gewicht (inkl. Alu-Spacer und Edelstahlschrauben): 125 Gramm
Preis: 89€ ( fpv-customs.de )

IMG_7823-3  IMG_7821-2

30.06.2016
Der Name steht fest: HIVE
Auf Grund des Wabenmusters und nach einer kleinen Diskussion mit meinem Kumpel Richy, kam dann irgendwann die Bezeichnung „HIVE“ auf (englisch für Bienenstock).
So ist das, so bleibt das.
Die CFK-Teile und die restliche Elektronik sind gestern auch gekommen und im Laufe des Tages wird euch der Rahmen samt Setup vorgestellt.

23.06.2016
Heute gibts auf die schnelle zwei Skizzen des neuen Rahmen. Ja, alle meine Rahmen entstehen altmodisch mit Bleistift und Papier.
Die erste Skizze zeigt das Muster, welches ich fast durchgehend verwendet und ggf. erweitert habe
IMG_7749-1

Die zweite Skizze befasst sich mit dem grundsätzlichen Aufbau und groben Aussehen Die Bauform an sich ist nichts neues, ich weiß. Aber da ich ein Bastler bin, bau ich mir meine Rahmen selbst. Auch wenn viele sagen „das gibts doch schon“.
IMG_7748-1

Gruß
Manu

Merken